FANDOM


Susi Wan Tan
Susi Wan Tan war eine japanische Tanzmaus und laut Käpt'n Blaubär die „Tollste Tanzmaus" zwischen Rio und Shanghai.

Jugend

Als Kind wurde Susi von einer umherziehenden Schar Balletratten entführt und als Tänzerin verkauft, wodurch sie schließlich in einer üblen Spelunke im Hafen von Batavia landete.

Die Begegnung mit Käpt'n Blaubär und Hein Blöd

In dieser Spelunke traf sie auch auf Käpt'n Blaubär und seinen Leichtmatrosen Hein Blöd , die auf dem Weg nach Japan waren. Als Susi dies hörte, bat sie die Beiden, sie mitzunehmen, allerdings weigerte sich Käpt'n Blaubär, sie für umsonst mitzunehmen. Daher erzählte Hein Blöd ihm, dass er in Susi verliebt wäre, wodurch er den alten Seebären erweichen konnte. Gemeinsam befreiten Kapitän und Leichtmatose Susi aus der Hafenkneipe und setzten Segel Richtung Japan. Dort angekommen wurden sie mit Jubel empfangen, allerdings wurde aus Hein und Susi kein Paar fürs Leben, da es bei den Tanzmäusen ein Gesetz gibt, das ihnen verbietet, Wasserratten zu heiraten. Alles was Hein von Susi blieb, waren ihre Tanzschuhe, die Käpt'n Blaubär, weil er dachte, dass ihr Anblick Heins Herz brechen würde, auf seinem Schiff versteckte.

Die Beziehung mit Hein Blöd

"Verliebt? Ach wohin, ach woher! Die Geschichte hab ich nur erfunden, weil euer Opa zu geizig war, Susi für umsonst auf seinem Schiff mitzunehmen."

- Hein Blöd über seine Beziehung mit Susi